fachgerechte Holzentsorgung für eine saubere Umwelt

Holzentsorgung in München - Ihr Spezialist vor Ort

„Umweltschutz“ – ein großes Wort. Seine Umsetzung hingegen kann beim Thema „Holz entsorgen aufwendig werden, besonders wenn gesetzliche Vorschriften regeln, was wie geschützt bzw. entsorgt werden muss. In vielen Fällen braucht es dazu den Fachbetrieb. „Eisen Rudi“ aus Fürstenfeldbruck ist Ihr Spezialist für problematische Altlasten, wenn Sie Holz entsorgen müssen. Wir recyclen gewerbliche Holz-Abfälle genauso wie die Holzreste, die in einem Privathaushalt anfallen, zum Beispiel bei Renovierungsarbeiten.

Die richtige Behandlung des Altholzes bei der Holzentsorgung

Altholz ist nur selten ein reines Produkt. Anders ausgedrückt: Oft ist das Holz chemisch behandelt bzw. steckt voller Metallteile wie Nägel. Um das Holz zu entsorgen und bevor es als wertvoller Rohstoff wiederverwendet werden kann, müssen wir das Holz entsprechend aufbereiten. Wir sortieren das Holz, zerkleinern es, entfernen Fremdstoffe wie Metall oder Kunststoff. Holz zu entsorgen ist heutzutage eine Aufgabe, die in dieser Güte ausschließlich von einem Fachbetrieb durchgeführt werden kann. Unsere moderne Holzrecycling-Anlage ermöglicht mehrere Verfahren, Holz zu entsorgen.

1.) Unbehandeltes Massivholz wird von uns zu Recyclinghackschnitzeln geschreddert und findet in der Produktion von Spanplatten seine Wiederverwendung.

2.) Chemisch behandeltes Holz entsorgen wir in Form von Brennholzhackschnitzeln bzw. -spänen, die in speziellen Heizkraftwerken verbrannt werden und Energie liefern, ganz ohne problematische Rückstände zu erzeugen. Der Weg, wie wir Holz entsorgen, ist ein Beitrag zum aktiven Umweltschutz!

Korrekte Holzentsorgung: wichtiger Beitrag zum Umweltschutz

Altholz kann gesundheitsschädigende oder die Umwelt belastende Stoffe enthalten. In vielen Städten und Gemeinden gibt es deshalb detaillierte Verordnungen für die korrekte Holzentsorgung. Für diese manchmal aufwendige Form der Holzentsorgung kümmern sich Recycling-Spezialisten wie wir von „Eisen Rudi“.

Die Holzentsorgung stellt hohe Ansprüche an das Know-how der Entsorger und die zu verwendende Technik – wer geglaubt hat, einfaches Verbrennen sei genug, irrt. Heute kommen bei der Holzentsorgung moderne Recycling-Anlagen zum Einsatz. Sie verhindern, dass problematische Schadstoffe bei der Holzentsorgung freigesetzt werden oder gar erst entstehen, beispielsweise die hochgiftigen Dioxine.

Bei der Verwertung nach der Holzentsorgung unterscheidet man zwischen stofflicher und energetischer Verwendung des aufbereiteten Holzes. Bei der energetischen Verwendung wird das Altholz in den dafür zugelassenen Anlagen verbrannt; die bei der Verbrennung entstehende Wärme kann dann auf verschiedene Weisen genutzt werden.

Mit „stofflicher Verwendung“ bezeichnet man zum Beispiel die Aufbereitung des Holzes zu Hackschnitzeln oder zu Holzspänen, die für die Herstellung von Holzwerkstoffen genutzt werden. Aus dem Altholz lässt sich zweitens Synthesegas gewinnen; das Gas wird dann für chemische Prozesse benutzt. Und schließlich dient recycletes Holz zur Herstellung von Aktivkohle bzw. Industrieholzkohle.

Die Holzentsorgung ist somit ein wichtiger Baustein des Umweltschutzes und gehört in die Hände des Spezialisten. Anfragen können Sie über das

> Anfrageformular zur Altholzentsorgung oder einfach direkt anrufen! 

   (08141) 53 48 18 - 0

Sie haben anderen Schrott den Sie gerne kostenlos oder kostengünstig loswerden möchten? Der Eisen Rudi, Ihr Schrottplatz in München hilft Ihnen gerne dabei!